Dienstag, 24. März 2015

DIY Lampe

Ich habe in den letzten Wochen aus einem WG-Zimmer in eine gesamte Wohnung nur für mich expandiert. Nach all dem Schränkerücken, Ausmisten und Möbelaufbauen ist endlich Zeit für das Finetuning. Man glaubt gar, dass ein Umzug innerhalb einer Wohnung genauso langwierig und anstrengend ist wie ein kompletter Umzug.


Bei Nic hatte ich ein einfaches Lampenprojekt entdeckt und mich sofort verliebt. "Das muss ich auch haben!" Nach einem sonntäglichen Streifzug durch den Keller und kurzen Abstecher zum Bastelladen meines Vertrauens konnte es losgehen. 


Dies war mal das Innenleben einer Korbküchenleuchte...


Mit dem Küchenschwamm wurde drauf losgetupft und schneller als erwartet, machte das Gitter doch schon einen recht ansehnlichen Eindruck.


Noch fix die Holzkugeln passend abgeklebt, lackiert und auf ein gestreiftes Stromkabel gefädelt und dann gings auch schon ab an die Decke :-)




Noch etwas Frühlingsdeko dazu und fertig ist das Näh- und Schlafzimmer in petrol. Bilder von der Nähecke gibt es später mal, hier hüpfen gerade zu viele Osterhasen rum ;-) Achja, die Lampe ist bei mir recht selten an, sie hat mehr einen dekorativen Zweck, daher ist das kalte Licht der Energiesparlampe total egal :-)


Die Bilder sind ein Testlauf mit Obsttelefon und Wasserzeichenapp...das nächste Mal gibt es wieder ordentliche ;-)

Mehr kreative Ideen gibt es beim Creadienstag.

Eine schöne Woche wünscht euch
Christina

Kommentare:

  1. die Farbe Petrol mag ich
    und die Lampe macht bestimmt hübsche Muster, z.B. auf die Wände
    ich hätte nur die Befürchtung, dass die Birne arg blendet

    lieben Gruß, Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muster macht sie leider gar nicht und wie geschrieben, sie ist eh kaum an :) Da hing ein Kabel aus der Wand und jetzt ist es hübsch dekoriert :D

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...