Dienstag, 11. Februar 2014

Zerwich Zippel Zippel Zack Zack Zack

Anhand der Plakate, Flyer, Postings und Zeitungsartikel der letzten Woche habe ich festgestellt, dass die Faschingszeit wieder sehr überraschend und mit großen Schritten näher rückt.
In guter alter Tradition zieht es einige Freunde und mich dieses Jahr wieder zum Sportlerfasching nach Mößlitz. Helau und Alaaf kann ja jeder, daher unser Schlachtruf: Zerwich Zippel Zippel Zack Zack Zack!!!

"RIO - trotz WM und Fußball, wir tanzen Samba im Kuhstall"

Bei diesem Motto denkt man sofort an Sonnenschein, Strände, Caipi und viele leicht bekleidete Samba-Tänzerinnen.
Da wir am 1. März feiern ist es (zum Glück) zu kalt für knappe Samba-Kostüme. Also habe ich eine Freundin in Brasilien gefragt, was man denn machen könnte. Nach dem ich diverse Früchte und Tiere vorgeschlagen bekam, von denen ich noch nie etwas gehört habe, der Gedanke "Mach doch diese Jesusfigur in Rio" schnell verworfen wurde (den ganzen Abend die Arme zur Seite strecken, muss selbst beim Sportlerfasching nicht sein ;-) ) und auch ein "Amazonas"-Kostüm zu kompliziert erschien, habe ich mich von einer Halloweenfolge einer bekannten Serie zum Papagei inspirieren lassen.


Mit den guten Stempelstiften vom Schweden war ruckizucki eine Skizze gezeichnet und Konfettiregen gestempelt.
Hier fand ich ein kostenloses Schnittmuster für ein einfaches Kleid. Aus einer grünen Fleecedecke war das ruckzuck ausgeschnitten und zusammen genäht. Ich wollte Fransen statt einer geraden Kante auf Kniehöhe, also habe ich beherzt mit der Zackenschere losgelegt. Am Ende war es dann doch etwas arg kurz, sodass ich noch eine Runde roten Fleece dazu genäht habe.
3 Federboas vom Schnäppchenladen um die Ecke brachten dann das Vogelfeeling.




Obwohl ich mittlerweile fast ein Fachgeschäft für Nähzubehör eröffnen könnte, hatte ich keinen passenden grünen Reißverschluss im Haus. Also wurde es ein knallroter, eingefasst mit gelber Zier-Stepnaht, auf der Rückseite.




Einen passenden Schnabel hab ich im Faschingsshop gefunden, eine knallgelbe Strumpfhose und die roten Sommerschuhe werden das ganze abrunden. Haare und Make-up werden spontan entschieden. Bilder  folgen :-)

Zur Zeit hängt das Kostüm dekorativ an der Wand und verbreitet mit seinen bunten Farben frühlingshafte Stimmung. Passend für den Creadienstag!

Fazit: Ein Faschingskostüm muss nicht teuer sein!

Zerwich Zippel Zippel Zack Zack Zack
Christina

Kommentare:

  1. Ich bin dem bunten Reißverschluß beim Creadienstag gefolgt und lande bei einem tollen Papageienkostüm! Klasse umgesetzt und vielleicht mal eine Idee fürs große Tochterkind, die nicht schon wieder als Prinzessin los soll... mag ich nicht mehr sehen... Danke für die Idee!

    Viele Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. I really loved!!!!!!!!! Now just waiting the pictures of the party!!! =)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...