Sonntag, 2. Februar 2014

Sport frei

Endlich ist der Winter mit Schnee da!
Mangels großer Skigebiete und der absoluten Überfüllung der Hänge am Fichtelberg blieben die Abfahrtsski im Keller, dafür durften die Langläufer mit auf die Piste oder besser mit in die Loipe.


Bei gutem Wetter ging es am Rondell in Oberhof los. Temperaturen um die 0°C - die Bekleidungsfrage war anfangs etwas schwer zu beantworten. Der Hinweis, von erfahrenen Skiwanderern, dass es gleich bergan geht, half die Frage schnell zu beantworten.


Über die Brücke ging es direkt in den Rennsteiggarten und weiter in den wunderschön verschneiten Wald. Hier wurde uns bergan wirklich gleich warm.

  

Über den Veilchengrund, ging es in Richtung Knüllfeld bis zum Waldgasthof "Ski- und Wanderhütte" in Oberschönau. 


 
Hier war endlich Zeit die schicken neuen Skier fotografisch festzuhalten und die Energiereserven der Anstrengung angemessen aufzuladen. Ein hoch auf Skier mit Waffelmuster und "NoWax" Lauffläche, warme und weiche Schuhe (Kindheitstrauma...lange Geschichte) sowie gut preparierte Loipen. (Ein paar der vielen Dinge, für die ich im Januar dankbar bin! Auch wenn es am 1.2. war ;-) )




Gegen 15.30Uhr begaben wir uns auf den Rückweg. Pünktlich 18 Uhr mit Einbruch der Dunkelheit waren wir wieder zurück. Das letzte Stück habe ich die Skier getragen, weil ich absolut nicht mehr gesehen habe, wo ich eigentlich lang fahre.

Am Ende waren es 25km, was für einen "Alle-Jubeljahre-Langläufer" gar nicht mal so schlecht ist.
Abends schauten wir noch "Star-Biathlon" - Logischerweise hat Team Ost gewonnen :-)

Fazit: Mit der richtigen Ausrüstung bin ich für Langlauf zu begeistern.


Muskelkaterige Grüße
Christina

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...