Donnerstag, 20. März 2014

Frühlingsanfang 2014

Pünktlich zum Frühlingsanfang gibt es heute ein paar Blumengrüße.

Zum einen darf sich die Oma über eine nennen wir es mal Blumensäule in ihrer Einfahrt freuen. Die Idee ist nicht neu, meine Inspirationsquellen habe ich auf Pinterest gesammelt. Das ganze lässt sich auch super mit alten Blumentöpfen arrangieren und natürlich auch mit Kräutern oder z.B. Erdbeeren bepflanzen. In diesem Fall sind es nagelneue Terracottatöpfe. Mal sehen wie sie nach der Saison und dem nächsten Winter aussehen, vielleicht erhalten sie dann einen Anstrich.
Da das in Statik geschulte Auge erkennt, dass die Töpfe nicht einfach so schräg aufeinander stehen können, verrate ich euch ein Geheimnis: In der Mitte ist eine alte Metallstange mit ca. 1cm Durchmesser und 1,50m Länge. Ca. 50cm stecken in der Erde (zum Glück hatte es kurz vorher geregnet) der Rest der Stange ist durch die Blumentöpfe verdeckt. Bei den oberen zwei Töpfen habe ich das Loch im Boden mit einem Hammer vorsichtig vergrößert.
Für den Anfang gab es Stiefmütterchen, Primeln, Petersilie und Minze, aber auch das wird sich wohl im Laufe des Sommers nochmal ändern.



Damit es auch auf Balkonien bald wieder mehr grünt, nehme ich dieses Jahr am Blumenwichteln teil.
Letzte Woche erreichte mich mein Saatgut. Allerdings muss ich noch etwas warten bis es ausgesät werden kann. Ich bin gespannt was es dann wird :-)


Wie habt ihr den warmen und sonnigen Frühlingsanfang heut genutzt?
Noch mehr März-Eindrücke gibt es bei LuziaPimpinella...

LG Christina

Kommentare:

  1. Liebe Christina,

    vielen Dank für deinen lieben Kommentar auf www.allez-vite.blogspot.de . Die idee mit den Blumentöpfen finde ich besonders süß, wenn diese nach oben hin kleiner werden - so wie du es gemacht hast. Mit Erdbeeren ider Hängepflanzen ist das sicher auch total süß! Ist da ein Stab in der Mitte oder so, damit das hält?
    Zu deiner Frage mit dem Fotozelt: Ich habe dieses hier gekauft mit 2 Lampen und in 80 x 80cm: http://www.amazon.de/eSmart-Germany-Lichtw%C3%BCrfel-Kit-Leuchtmittel-Schnellstart-ESL/dp/B007NH00VC/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1394200356&sr=8-4&keywords=fotoset#productDescription
    ist zwar nicht ganz billig, aber es lohnt sich. Ich weiß nicht, wie es mit günstigeren Lichtzelten aussieht - das geht bestimmt auch für den Anfang. Wichtig ist ja primär das Licht selbst und das der mitgelieferten Lampen reicht ganz gut aus. Je größer das Motiv im Zelt, desto besser können die Lampen "arbeiten" - mein Ei war schon fast ein bisschen klein in dem großen Zelt :-)

    Viele liebe Grüße,
    Michelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis, ich habe das statische Geheimnis noch ergänzt. Lichtzelt sieht gut aus und anhand deiner Bilder scheint es ja hervorragend zu funktionieren.

      LG Christina

      Löschen
  2. Antworten
    1. For me it's a little bit like the Kahn Monumental for you ;)

      Löschen
    2. ;) then next one will be on Bauhaus!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...